Das Universal Attachment

Einfachheit ist die Krönung des Fortschritts
.

Der Aufbau dieses Attachments ist die Synthese aus den nach dem heutigen Stand der Technik effektivsten Konstruktionselementen zur Kompensation der im Oralbereich in allen drei Dimensionen auftretenden Kräfte.

Durch die starre Anbindung der Prothese an das Restgebiß wird der Kaudruck durch den Stegstummel des Primärteils vertikal auf die Zahnachse übertragen. Das konische Geschiebeteil kompensiert die horizontalen Kräfte meist in Kombination mit dem Schubverteiler. Das passive Halteelement, der Riegel, fixiert, den Zahnersatz kompromißlos in seiner Position, wobei keine negative Friktion auf das Paradontium der Pfeilerzähne wirkt.

Das MK1-Attachment ist bei der Verarbeitung, welche ohne Zusatzgeräte und Materialien erfolgt, flexibel abwandelbar und wird individuell an die jeweilige Dental- bzw. Gingivalsituation angepaßt. Durch diese Voraussetzungen in Kombination mit der Materialauswahl (Co-Legierung, Titan) werden paradontal- hygienische, ästhetische und funktionelle Aspekte schulmedizinisch erfüllt. Die konfektionierte Bauweise ermöglicht es problemlos jedes der Grundelemente auch im indizierten Zustand auszuwechseln.

Die erstaunliche Einfachheit dieses Systems in der Funktionalität überträgt sich besonders auf die Handhabung des Öffnungs- bzw. Schließmechanismuses durch den Patienten.

Die Anwendungsbreite erstreckt sich von der Versorgung von Schaltlücken mit kleinsten Prothesenteilen, über die uni- und bilaterale Freiendsituation bis zur Indikationsmöglichkeit bei einzelstehenden Zähnen sowie mit Wurzelkappen. In Verbindung mit friktionslosen Stegen läßt sich das MK 1 Universal Attachment als Halteelement einbauen.

Ein umfassendes Einsatzgebiet stellt die Implantologie dar. Durch die physiologische Kraftübertragung werden Fehlbelastungen der Implantatpfosten vermieden und gleichzeitig der sichere Halt der Suprakonstruktion garantiert.

Die vielseitige Anwendung wurde besonders in Universitätskliniken bei extrem schwierigen Oralsituationen erfolgreich indiziert. Alle aufgeführten Fakten führen zu der Erkenntnis, daß das MK1 Universal-Attachment eine Sonderstellung in der Palette der feinmechanischen Verankerungselemente einnimmt und somit eine kompromißlose Lösung in der innovativen Kombitechnik darstellt.

Preisliste (pricelist)